Zahntransplantation

Zahntransplantation - Weisheitszahn verpflanzen 

Bei Patienten im jugendlichen Alter können wir zum Ersatz der tiefzerstörten 1. oder 2. Mahlzähne (Molaren) eine Zahntransplantation vornehmen. Hierfür werden am häufigsten die unteren Weisheitszähne verwendet. Voraussetzung ist, dass das Wurzelwachstum bei dem zu verpflanzenden Weisheitszahn noch nicht abgeschlossen ist. Im Vergleich zur herkömmlichen Weisheitszahn OP (Weisheitszahn entfernen, Weisheitszähne ziehen, Weisheitszähne reißen) ist die Zahntransplantation deutlich komplexer und dementsprechend teurer. Eine wissenschaftliche Stellungnahme zum Thema Weisheitszähne: Siehe unter Weisheitszahnentfernung, Weisheitszähne operieren

Vereinbaren Sie Ihr individuelles Beratungsgespräch!
Telefon +43 - 0662 - 83 08 08

Umso wichtiger ist die Kosten-Nutzen-Risiko-Abwägung, welche mehr für eine Zahnimplantat Therapie spricht.

Aufgrund der sehr hohen Erfolgsrate der Alternative Zahnimplantat Behandlung hat die Nachfrage der Zahntransplantation stark abgenommen. Zahnimplantate können einige Jahrzehnte erhalten bleiben, während verpflanzte Zähne eine deutlich schlechtere Prognose haben.